• Startseite

Jugendfußball Spielgemeinschaft Gemeinde Willstätt – JFSG Gemeinde Willstätt wird geründet

Alle fünf Fußballvereine beteiligt, Gemeinde Willstätt bringt sich mit ein.

Willstätt (ho) Mit dem SV Eckartsweier, SV Hesselhurst, TuS Legelshurst, SC Sand und VfR Willstätt haben sich die fünf Fußballvereine der Gemeinde Willstätt dazu entschlossen, eine Jugendfußball Spielgemeinschaft JFSG Gemeinde Willstätt zu gründen. 

Bei einer KickOff Veranstaltung im Willstätter Rosengartenstadion wird am Sonntag den 09. Juli von 10 bis 14 Uhr die neue Spielgemeinschaft offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Eingeladen sind alle Mitglieder und Spieler der beteiligten Vereine, die Eltern sowie die interessierte Bevölkerung. 

Dabei werden die Spieler jeder Altersklasse die entsprechenden Trainer kennen lernen und es wird eine erste Trainingseinheit auf dem Sportplatz geben. Neben dem Sportplatz wird es einige Aktivitäten wie Torwandschießen, Fußballparcours, etc. geben bei der sich Eltern und Geschwister der Jugendspieler vergnügen und kennenlernen können. Für das leibliche Wohl sorgt das Team des VfR Willstätt. Die Verantwortlichen der JFSG Gemeinde Willstätt laden jeden Jugendspieler der neuen Spielgemeinschaft an diesem Tag auf ein Getränk und etwas um Essen ein.

Die Veränderung im Vereinsleben allgemein und der Stellenwert der Jugendarbeit in den Fußballvereinen der Gemeinde Willstätt sowie die ungleichmäßige Auslastung der Sportanlagen innerhalb der Gemeinde Willstätt, haben die Gemeinde und die Fußballvereine im Sommer 2016 erstmals zusammenkommen lassen, um dieses Thema gemeinsam zu besprechen. Aus der lockeren Gesprächsrunde heraus waren sich alle Beteiligten einig, hier mittelfristig gemeinsam davon profitieren zu können, wenn zukünftig alle Fußballvereine aus der Gemeinde Willstätt zusammenarbeiten. Zusammen mit der Gemeinde Willstätt und den fünf Vereinen wurde ein Konzept ausgearbeitet um die Ausbildung und Betreuung der Jugendspieler aller Vereine gemeinsam langfristig anzugehen!

Zum Start der neuen Saison am 01.07.2017 wird nun eine Jugendspielgemeinschaft geründet. Die Jugendspielgemeinschaft trägt den Namen „Jugendfußball Spielgemeinschaft Gemeinde Willstätt“ oder in Kurzform „JFSG Gemeinde Willstätt“. Die Jugendspielgemeinschaft betrifft die männlichen Altersklassen D-, C-, B- und A-Junioren aller Fußballvereine in der Gemeinde Willstätt. In der Altersklasse der E-Junioren dürfen zwei oder mehrere Vereine nach Bedarf kleine Spielgemeinschaften innerhalb der fünf Fußballvereine der Gemeinde Willstätt gründen und damit am Spielbetrieb teilnehmen.

Mit der Bildung der Jugendspielgemeinschaft verfolgen die beteiligten fünf Vereine das Ziel, das Niveau der sportlichen Ausbildung der Jugendspieler zu erhöhen und gleichzeitig den sportlichen Erfolg der Vereine zu steigern. Ebenso soll mit der Bildung von zweiten Mannschaften in den jüngeren Altersklassen die breite an Jugendspielern in der Gemeinde gehalten und entsprechend ihrem Talent gefördert werden. Diese Spieler werden in Zukunft möglicherweise andere, wichtige und tragende Funktionen in ihren Stammvereinen oder in der Jugendspielgemeinschaft übernehmen können.

Die Jugendspielgemeinschaft verfolgt das Ziel, alle Jugendspieler der Altersklassen männliche D- bis A-Junioren aus allen fünf Vereinen entsprechend ihres Könnens und ihres Leistungsstandes zu fördern. Oberstes Ziel ist es alle fußballspielenden Kinder aus der Gemeinde Willstätt auch innerhalb dieser Jugendspielgemeinschaft in der Gemeinde Willstätt halten zu können und diesen eine entsprechende Perspektive bieten zu können.

Alle fünf Vereine, SV Eckartsweier, SV Hesselhurst, TuS Legelshurst, SC Sand und VfR Willstätt vereinbaren gemeinsam mit der Gemeinde Willstätt eine langfristige Zusammenarbeit in dieser Jugendspielgemeinschaft.

Es wird eine Verantwortlichkeit innerhalb der Jugendspielgemeinschaft auf drei Ebenen vereinbart. Auf oberster Ebene stehen die Vorstände bzw. die geschäftsführenden Vorstandsmitglieder der Vereine sowie ein Vertreter der Gemeinde Willstätt. Auf der mittleren Ebene stehen die Jugendleiter aller Vereine und weitere Vereinsmitglieder die sich als „Vorstandsmitglieder“ der Jugendspielgemeinschaft mit einbringen und Aufgaben übernehmen möchten. Auf unterster Ebene können Jugendtrainer und Elternbeiräte bei Bedarf in die Jugendarbeit und die Entscheidungen mit eingebunden werden. Interessierte Eltern oder Vereinsmitglieder können gerne den Vorstand ihres Stammvereines zu diesem Thema ansprechen.

Die Vereine einigen sich partnerschaftlich auf die Festlegung der Spielorte für die Heimspiele der Mannschaften. Auch diese Aufteilung erfolgt so, dass für alle fünf Vereine und deren Sportgelände eine vergleichbare Belastung entsteht.

Zum Start in der Saison 17/18 nehmen fünf Mannschaften am Spielbetrieb teil und es wird folgende Federführung vereinbart:

A-Junioren (Jahrgänge 99/00) SC Sand, Spiel und Trainigsort ist Sand

B-Junioren (Jahrgänge 01/02) SV Eckartsweier, Spiel und Trainigsort ist Eckartsweier

C-Junioren (Jahrgänge 03/04) TuS Legelshurst, Spiel und Trainigsort ist Legelshurst

D-Junioren (Jahrgänge 05/06) VfR Willstätt, es werden zwei Mannschaften gemeldet Spiel und Trainigsort ist jeweils zur Hälfte Willstätt und Hesselhurst.

E-Junioren (Jahrgänge 07/08) in dieser Altersklasse wird es zwei kleine Spielgemeinschaften geben. Die bestehende SG zwischen dem TuS Legelshurst und dem SC Sand wird fortgeführt. Der SV Hesselhurst und der VfR Willstätt bilden ab der kommenden Saison eine Spielgemeinschaft in dieser Altersklasse, um den Kinder in Hesselhurst auch eine Möglichkeit zu geben bei Ihrem Verein Fußball zu spielen.

Die Bildung dieser JFSG Gemeinde Willstätt soll ein Startschuss für eine neue gemeinsame Zukunft des Jugendfußballs in der Gemeinde Willstätt sein. Die Verantwortlichen der fünf Fußballvereine sind sich einig und die Gemeinde Willstätt steht hinter diesem Projekt. Es ist nun die Aufgabe aller Mitglieder aller Vereine dieses Projekt mit Leben zu füllen und positiv zu vertreten. Zukünftig sind weitere verschiedene Veranstaltungen und Events geplant, bei denen die Jugendspieler und Eltern aller Vereine die Möglichkeit haben sich kennen zu lernen und sich auszutauschen. Mit aktiver Vereinsarbeit und aktivem Teilhaben an der Jugendarbeit im Fußball innerhalb der Gemeinde Willstätt können alle zu einem erfolgreichen Gelingen beitragen. Es müssen die Kinder und Jugendliche und das Gesamte gesehen werden, dann werden unterm Strich alle fünf Vereine am Ende davon profitieren.

Sponsoren

hilzinger.de