• Startseite

VfR Herren gegen Weier/Bühl und Bühl

VfR Herren mit null Punkten am vergangenen Wochenende:

VfR Herren 2 - SG Weier/Bühl 1 0:1

VfR Herren 1 - VfB Bühl 1 0:1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arda Giragos hatte in dieser Szene die Möglichkeit den VfR Willstätt mit 1:0 in Führung zu bringen.

 

Spielbericht und Fotos von Udo Künster.

Fußball, Landesliga Staffel 1: VfR Willstätt – VfB Bühl 0:1 (0:0)

 

Der VfR Willstätt kassierte im Samstagspiel der Fußball Landesliga eine knappe 0:1 Heimniederlage gegen den VfB Bühl. Das Tor des Tages schoss Nico Bohn nach einem Fehler von VfR-Torwart Tobias Meyer.

 

Willstätt (uk). Die Begegnung im Rosengarten-Stadion zwischen dem Viertletzten und dem Vierten der Landesliga wurde lange Zeit auf Augenhöhe geführt. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams in der Zone zwischen beiden Strafräumen. Der einzige gefährliche Torschuss gelang Arda Giragos zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff, der von links in den Bühler Strafraum eindrang und das Außennetz zum Wackeln brachte. Die Gäste kamen gedanklich frischer aus der Kabine und Steven Knosp setzte freistehend einen Schuss aus der Drehung nur knapp neben das Willstätter Tor. „Es war durch die wenigen Torchancen zwar kein Spiel für die Zuschauer, aber durch das Tempo und das taktische Verhalten beider Mannschaften ein interessantes Spiel“, sagte VfR-Vorsitzender Stefan Hochwald. Eine der größten VfR- Möglichkeiten vergab nach Flanke von Alex Moser wiederum Arda Giragos, dessen Schuss aus sieben Meter vom zuvor strauchelenden Michel Muscatello noch zur Ecke abgelenkt wurde (52.). Auf der Gegenseite vergab Yannik Sauer nach Vorlage von Steven Knosp eine gute Möglichkeit (57.). So entschied der einzige Fehler von VfR-Torwart Tobias Meyer die Begegnung. Nach einer Rückgabe schoss er Nico Horn an und dieser überwand Willstätts Keeper aus acht Metern mit einem Heber zum 0:1 (67.). Kurz danach verfehlte Yannick Assenmacher, ständiger Unruheherd in der Willstätter Offensive, den Ball im Strafraum nur knapp. „Wir standen etwas kompakter, hatten das Glück, durch den einen Fehler das Tor zu machen. Aber nach Anzahl der Torraumszenen wäre ein Unentschieden vielleicht gerechter gewesen“, erklärte Bühls Trainer Alexander Hassenstein, der aber im Aufbauspiel beider Mannschaften viele Unzulänglichkeiten sah. Willstätt verpasste durch die Niederlage den Anschluss ans untere Mittelfeld, während Bühl den Abstand zum Lokalrivalen Bühlertal verkürzen konnte.

 

VfR Willstätt: Meyer; Klumpp (76. Karagyaurov), Grüner, Grams; Kraus, Giragos, Steurer (46. Moser), Almansa, Assenmacher, Savane, Burglin (70. Virapa).

VfB Bühl: Lang; Maurath, Fischer, M. Büyükasik, Schäfer, Bohn, Knosp (82. Knosp), Lusch, Daeffler 69. Y. Büyükasik), Sauer (90. Sauer), Muscatello.

Zuschauer: 130.

Schiedsrichter: Robert Drews (Freiburg).

Tor:  0:1 Bohn (67.)

Sponsoren

hilzinger.de